Donnerstag, 21. Februar 2013

Say Cheese Teil 5: Maronen-Cheesecake auf Brownie-Boden

Okay, ich muss zugeben, ihr habt euch bisher wirklich tapfer durch diese hochkalorische New York Cheesecake-Themenwoche gekämpft!

Himbeerpüree und Saure Sahne am Montag, Brownies am Dienstag, Schoko-Espresso am Mittwoch und gestern dieser unglaubliche Chocolate-Caramel-Oreo-Cheesecake...

Ihr denkt, ihr habt schon vom Anschauen zugenommen? Wir haben alle Kuchen für euch getestet! Und für dieses Opfer erwarten wir nun noch etwas Durchhaltevermögen von euch. Aber keine Sorge:

Das Beste kommt zum Schluss.

Warum? Erstens gibt's am Wochenende noch was zu gewinnen (schaut am Samstag mal vorbei...). Und zweitens habe ich nach den gefühlten 100 Cheesecakes, die während der Vorbereitung auf dieses Event gezaubert wurden, meinen persönlichen Favoriten bis zum Schluss aufgehoben.

Ich präsentiere voller Stolz Cynthia Barcomi's Maronen-New York Cheesecake auf Brownie-Boden.

Diese unglaubliche Kombination hat alles, was man sich wünscht! Schokolade, Nüsse, Cream cheese und einen Hauch Extravaganz. Ich bin verliebt.



Zutaten (für 23 cm Durchmesser):

Boden:
200 g Zartbitter Schokolade
150 g Zucker
75 g Butter
2 Eier, leicht verschlagen
105 g Mehl
¼ TL Salz
¼ TL Natron

Füllung:
3 Eier
150 g Zucker
eine Prise Salz
525 g Frischkäse

Masse 1:
 150 g Edelbitter Schokolade, geschmolzen

Masse 2:
200 g Esskastanien, gekocht & mit 35 g Zucker fein gemahlen (in der Küchenmaschine zerkleinert)

Zubereitung:

Ofen auf 170°C vorheizen und Springform leicht fetten. Die zerbröckelte Schokolade mit der Butter und dem Zucker im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Nach dem Erkalten (!) die Eier hinzufügen (nicht vorher, sonst werden die Brownies hart!)

Mehl, Salz und Natron mischen und zu der abgekühlten Schokoladen-Mischung geben und leicht verrühren. Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und gleichmäßig verteilen. 18 Minuten backen und in der Form (!) auf einem Gitter abkühlen lassen. Anschließend für das Wasserbad abdichten indem man zwei Bahnen Alufolie kreuzweise von außen um die Form wickelt.

Für die Füllung Edelbitter-Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die gekochten Esskastanien mit dem Zucker fein mahlen und zur Seite stellen.

Mit einem Handmixer Eier und Zucker aufschlagen. Eine Prise Salz dazugeben und gut verrühren. Den Frischkäse zugeben und etwa weitere 2 Minuten schlagen bis alles gut vermischt ist. Die Hälfte des Masse in eine große Schüssel umfüllen und mit einem Gummispachtel die geschmolzene Edelbitter Schokolade unterrühren. In der anderen Schüssel die fein gemahlenen Esskastanien unterheben.

Die Schokoladen-Füllung gleichmäßig über den vorbereiteten Brownie-Boden verteilen, gefolgt von der Esskastanien Masse. Die Tortenform auf ein Backblech stellen und mit etwa 1cm heißem Wasser aufhießen. In den vorgeheizten Backofen schieben und insgesamt 45 Minuten stocken lassen. Während dieser Zeit eventuell etwas Wasser nachgießen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Dann mit einem dünnen Messer am Rand entlang fahren, um ein Aufreißen des Kuchens zu verhindern.

Den Kuchen mehrere Stunden abkühlen lassen, bis er Zummertemperatur erreicht hat. Dann erst für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Stellen Sie den Kuchen keinesfalls sofort nach dem Backen in den Kühlschrank, andernfalls weicht der Boden durch.

Das Rezept von Cynthia Barcomi wurde bei Zalando veröffentlicht.

Kommentare:

  1. Brownieboden ist ja schonmal der Knaller ! Das sieht es super aus ! Ich hab noch 1 mm Platz beim Hosenbund ♥ da machen 350 g Schokolade auch nichts mehr aus !
    LG von deiner Backschwester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses! Ich musste mein Brautkleid ändern lassen... Aber dazu morgen mehr :-)

      Liebste Grüße
      Carina

      Löschen
  2. Und wieder einmal ein WoW Effekt !!!
    Ihr habt da aber auch Rezepte rausgesucht und nachgebacken .. HAMMER, echt !

    Ich habe mich schon so oft gefragt was man bloß mit Maronen machen könnte ( bei uns gibt es von einem bekannten Marmeladen Hersteller fertige Maronen Creme wo ich schon öfter vorstand )

    Das ist echt yummieeeeee lecker und so was von .. Boahh !

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde doppelt-gemopppeltes Gebaeck total klasse. Brownie + Kaesekuchen = zweifaches Kuchenglueck :o)

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich bin hier echt nur noch am Sabbern ...
    LG
    Kitty

    AntwortenLöschen